null

Ego States kompakt

Die Ego State Therapie baut auf der Annahme auf, dass die Persönlichkeit aus verschiedenen Anteilen/Aspekten (Ego States) besteht. Probleme bzw. Störungen sind oft Ergebnis davon, dass einzelne Ego States abgelehnt und bekämpft werden. Ziel der Therapie ist die Integration aller für das Problem relevanter Ego States. Der Workshop will Sie mit den Grundgedanken des Ego State Ansatzes bekannt machen. Ausgewählte Aspekte werden in Kurzdemonstrationen und Übungen veranschaulicht und erprobt.

Grundlagen der Ego-State-Therapie

Was sind Ego-States?
Entwicklung von Ego-States: wie entstehen Ego-States
Grobe Einteilung von Ego-States

Das SARI-Modell (nach Phillips & Frederick 1995)

Sicherheit, Stabilisierung
Access, Aktivierung von Ego-States
Reprocessing, Korrigierende emotionale Erfahrung von Ego-States
Integration: Kooperativer Umgang zwischen Ego-States

Übung: innerer sicherer Ort aufsuchen, Ego-State „innere Stärke“ kennenlernen

Zwei Methodische Vorgehensweisen

Die nicht-hypnotische Technik der Ego-State-Arbeit mit Hilfe von Stühlen
Der innere Konferenzraum, der innere Gesprächsraum – hypnotische Arbeit mit Ego-States

Ein ausgewählter Ego-State: die Arbeit mit dem Inneren Kritiker

Abschluss des Workshops
Dr. phil. Hess René
Weitere InformationenAnmeldelink
19.08.2022 - 19.08.2022
Kurs
Psychotherapie
Konradstr. 30
4600 Olten
Schweiz
Espace Mittelland
Genferseeregion
Nordwestschweiz
Ostschweiz
Tessin
Zentralschweiz
Zürich
Ausland
SGVT SSTCC Schweizerische Gesellschaft für
SGVT
031 311 12 12
info@sgvt-sstcc.ch
200.00
7.00
Deutsch
Ja