null

Transkulturelle Ansätze in der Psychotherapie (online)

Ein hoher Anteil der Migrationsbevölkerung in der Schweiz und Europa ist betroffen von psychischen Erkrankungen. Der Zugang zu psychotherapeutischen Angeboten ist für diese Bevölkerungsgruppen jedoch häufig limitiert. Besondere Hindernisse umfassen u.a. die unzureichende Beherrschung der Landessprache, kulturell diverse Annahmen in Bezug auf die psychische Gesundheit, mangelndes Vertrauen in psychotherapeutische und psychiatrische Angebote sowie die Stigmatisierung von psychischen Störungen. Psychotherapie mit kulturell diversen Gruppen stellt Therapeutinnen und Therapeuten vor neue Herausforderungen, eröffnet aber gleichzeitig neue Sichtweisen auf die Psychotherapie. Dieser Kurs vermittelt praktische Ansätze der transkulturellen Psychotherapie, insbesondere die Auseinandersetzung mit dem eigenen kulturellen Hintergrund, diagnostische Interviews und das Erfragen von "kulturellen Leidenskonzepten", die Anwendung von kulturell angepassten Behandlungsverfahren, die Arbeit mit Übersetzern sowie die Verwendung einer nicht-stigmatisierenden Sprache im interkulturellen Kontext. Diese Online-Fortbildung besteht aus Selbststudium und interaktivem Online-Unterricht. Das Selbststudium beinhaltet ca. 2 Std., die entsprechenden Unterlagen werden 2 Wochen vor dem Unterrichtstag an die angemeldeten TN verschickt. Der interaktive Online-Unterricht (10.00-12.30 und 13.30-17.00) beinhaltet Präsentationen, Diskussionen im Plenum sowie Arbeit in Kleingruppen, welche über die Plattform ZOOM durchgeführt werden.
Dr. phil. Heim Eva
Ulteriori informazioniLink per l'iscrizione
22.10.2021 - 22.10.2021
Onlinezeiten: 10.00-12.30 Uhr und 13.30-17.00 Uhr Vorbereitungszeit ca. 2 Std.
Workshop
Psicoterapia
.
. .
Svizzera
Espace Mittelland
Genferseeregion
Nordwestschweiz
Svizzera orientale
Ticino
Zentralschweiz
Zürich
Ausland
SGVT-PsyS/SSTCC-PsyS
SGVT-PsyS/SSTCC-PsyS
031 311 12 12
info@sgvt-sstcc.ch
200.00
7.00
Tedesco